Einsatzdetails:

Es ging in den Nachbarort Negenharrie, denn von dort wurde ein Gebäudebrand gemeldet. Wir rüsteten uns auf der Anfahrt sofort mit Atemschutz aus. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges war jedoch kein Rauch und kein Feuer zu erkennen.
Nach kurzer Erkundung zusammen mit der Polizei stellte sich heraus, dass es sich um eine vorsorgliche Alarmierung durch eine leicht verwirrte Person gehandelt hat. Wir konnten somit nach kurzer Zeit wieder einrücken.


Datum: 30.09.2017
Einsatzbeginn: 16:35 Uhr
Einsatzende 17:35 Uhr
Alarmierung durch: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art des Einsatzes: Sonstiger Fehlalarm
Einsatzort: Negenharrie, Ovendorf
Eingesetzte Kräfte: 19

Ausgerückte Fahrzeuge:

LF 10 StLF 10/6 MFZ
LF 10 StLF 10/6 MFZ

Mitalarmierte Einsatzkräfte:

Polizei
Rettungsdienst
FF Negenharrie